Außenanlagen

Ein Haus wirkt erst komplett, wenn es über die dazu passende Außenanlage verfügt. Auch diese Arbeiten stellen für uns keine Probleme dar. Ob nun ein kompletter Hof mit Pflastersteinen oder eine Terrasse mit Natursteinen verlegt werden soll; diverse Beeteinfassungen und Treppen gewünscht werden, wir sorgen dafür, dass ihr euch in eurem Garten wohlfühlt!

Terrasse mit Keramikfliesen und Pflastersteinumrandung in Tropfenform.

Erneuerung einer Außentreppe, Mauerabdeckung und Gehweg vor dem Haus.

Die Porphyrabdeckung der Treppe wurde abgerissen und ebenso wie die Mauerabdeckung durch Rustenburg Granit ersetzt.  

Neu gestaltete Außentreppe und Mauerabdeckung.

Auch die Terrasse erhält ein Upgrade.

Erstmal alles abreißen.

Die gleichen Rustenburg Granitplatten, die für Treppe und Mauerabdeckung benutzt wurden, werden hier in Kombination mit Zierkies in Szene gesetzt.

Die schicke Regenrinne macht den Abschluss zwischen Terrasse und Asphalt.

Das Regenfallrohr wird selbstverständlich formgenau eingepasst.

Diese Terrasse wurde komplett abgerissen und aus alt, ...

... mach neu!
Betonfliesen mit Beetumrandung und Palisaden aus Naturstein.

Dieses anspruchsvolle aber sehr interessante und schöne Projekt realisierten wir 2016. 
Die verschiedenen Beete wurden mit Beeteinfassungen aus Edelstahl abgegrenzt.

Der Mutterboden wurde bereits verteilt, die Sitzecke mit Bruchsteinen gemauert und der Gehweg mit Natursteinfliesen verlegt.

Die Treppe ist eine Mischung aus Granitblockstufen und kleinen Granitpflastersteinen, die Trockenmauer besteht aus kleinen Findlingen.

Diverse Bruchsteinmäuerchen und die Terrasse aus Granitfliesen forderten unseren ganzen Einsatz.

Und hier ist das Endergebnis!

Kann sich doch sehen lassen,...

..., oder?

Nachdem wir die zwei Anbauten eines Altenheimkomplexes vorgenommen hatten, durften wir hier auch noch den Hof verlegen und Beete mit L-Steinen einfassen.

Kopfsteinpflaster in Kreisform können wir auch!

Auch als Baumeinfassung und mit zum Haus passenden Bruchsteinmäuerchen.

Sieht in gerade aber auch nicht schlecht aus.

Diese Terrasse hatte ihre besten Tage bereits hinter sich.

Da haben wir gerne mit Keramikfliesen nachgeholfen.

Dieser Hauseingang war nicht wirklich einladend.

Also trugen wir den Termac ab und verwandelten den Hof in ein Gemisch aus Stein- und Blumenbeeten.

Die Treppe, mit passenden Palisaden, aus chinesischem Grantit führte zur Garage des Kunden.

Bepflanzt sieht das Ganze mittlerweile so aus.

Bepflanzt sieht das Ganze mittlerweile so aus.

Diese in die Jahre gekommene Treppe...

... erhielt von uns eine Frischzellenkur.

Und auch die Garagenumrandung nebst Kellerfassade wurden erneuert.

Diese Terrasse in Rustenburger Granit haben wir renoviert.

Der dazu passende Gehweg neben dem Haus wurde ebenfalls erneuert.

Dieser Hof eines Neubaus sollte von Grund auf gestaltet werden.

Die Hecke rechts sollte dafür umgepflanzt werden und durch Bordüren in eine runde Form gebracht werden.

In einem ersten Schritt wurden nach dem Erstellen der Bruchsteinmauer links die verschiedenen Beeteinfassungen gesetzt, sowie eine Terrasse mit Natursteinen verlegt.

Verpflastert wurde der Jasto Rustikalpflasterstein im Farbton korall für die Fläche und anthrazit als Umrandung.

Aufgewertet wurde das Ganze mit einem Findling aus dem Steinbruch in Sprimont.

Für die Sitzecke haben wir die Grauwacke Kandla grey in Kreisform verwendet.

Die Palisaden aus der gleichen Grauwacke rundeten die Terrasse im wahrsten Sinne des Wortes ab.

Bruchsteine aus Hamoir, belgischer Blaustein als Abdeckplatte, Rustikalpflaster und -palisaden harmonieren zusammen mit der passenden Beetbepflanzung ganz wunderbar.

Der dazu passende Gehweg neben dem Haus wurde ebenfalls erneuert.